Pelusa Petzel

Biografie:
* 11.09.1949 Pirihueico, Chile
Studium: 1967-70 Academia del Arte, Concepcion (Chile),
Malerei bei Prof. Ivan Contreras
seit 1971 freischaffende Malerei
seit 2005 Dipl. Kunsttherapeutin

Mitgliedschaften:
1999 – 2002 Künstlerbund „Fenster Dietzenbach”
Multimediale Künstlergruppe „Kunst FFM“, Frankfurt/M
2005 bok (Bund Offenbacher Künstler), 2. Vorsitzende
Arbeitsgebiete: Objekte, Installation, Zeichnungen, Malerei
„Was ich fühle, konkretisiert sich erst nach dem Tun…, geht unter die Haut – das „Begreifen“ kommt erst danach…, es entsteht das Dritte, Neue, nicht Vorgedachte“.

Werkstandorte:
Offenbach/M, Rathaus: „Das Wüste lebt“, Druck

Einzelausstellungen:
u.a. 2001 Frankfurt/M, Galerie Fidelio, Malerei
Frankfurt Galerie Känguru-Haus, Malerei
2002 Dietzenbach, Bürgerhaus „Etwas Rot“
2007 Bonn, Galerie SKM-Aufbruch: „Aufbruch“
2008-2009 „Happy“ Galerie . SFG (Studio für Gitarre) Offenbach
2009 Wandobjekte „ungelesenes blatt“, Lesecafé Frankfurt/M


Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl):
1999-2006 Offenbach, Galerie im EVO Turm: „Künstler der Region“; 2000 Dietzenbach, Hellerscher Hof mit dem Künstlerbund „Fenster“: „Auf Pollocks Spuren“: 2001 Hofheim, Galerie Alte Druckerei: „Kunst ohne Grenzen“, mit chilenischen Künstlern; 2006 Offenbach, Salon Brenner:„drei neue“; 2007 Offenbach, Mato Fabrik „Blatt und Gemüse“, Vliesinstallation; Haus der Stadtgeschichte: „80 Jahre bok“; Deutsches Ledermuseum Offenbach: „Haus, Haut und Hülle“, Vliesinstallation – Katalog; 2008 Offenbach, bok, Galerie Salon13: „Eigensinn“; 2008 bok im Haus der Stadtgeschichte, Offenbach: „Schritt für Schritt“; bok Galerie, Salon13, Offenbach „Fliegen“, 3x4m Vlies-Hemden, Raumstallation; 2009 Kunstansichten Offenbach im bok;  „summer of love“ Galerie Vivit Planet Frankfurt; 2010 Luminale „Babe“ Offenbach „Ortwechsel“; IHK Offenbach „Schattenhell“: Heyne Fabrik Offenbach „Der Stoff aus dem die Kleider sind“ Kaufhof Offenbach; 2011 Installation „Brot“ zum Weltgebetstag/Chile, Gemeindezentrum von St Elisabeth, Offenbach; Installation „Ja“ Bienale, Kunstansichten Offenbach im bok; Installatin „remember“ in der Galerie
Villa Heros, Künstlerforum Remagen.